Rechtsanwälte • Fachanwälte

< Vermögenswert einer freiberuflichen Praxis ist beim Zugewinnausgleich zu berücksichtigen.
18.02.2012 13:31 Alter: 7 yrs
Kategorie: Verkehrsrecht

Sachverständigenkosten bei Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall stellt sich immer die wichtige Frage nach der Schadensbezifferung. Ein Kostenvorschlag betreffend die Reparatur des Fahrzeugs genügt vielen Versicherern und Gerichten nicht. Ein Schadensgutachten ist ideal allerdings auch teuer.


Das OLG Frankfurt hatte mit einer Entscheidung vom 05.04.2011 Az. 22 U 67/09 entschieden, dass die Haftpflichtversicherung des Gegners diese Kosten voll übernehmen muss, das heißt unabhängig von einer Quotelung der Verursachungsbeiträge. Der BGH hat diese Entscheidung nun mit Urteil vom 07.02.2012 Az. VI ZR 133/11 sowie VI ZR 249/11 aufgehoben. Die Sachverständigenkosten muss der Schädiger und damit auch dessen Versicherer nur im Umfang der Haftungsquote ersetzen.